ADAC MX Masters Champion Dennis Ullrich und ADAC MX Youngster Cup Champion Tom Koch konnten bereits eine Runde vor Schluss in Gaildorf den Gesamtsieg in ihren Klassen feiern!

ADAC MX Masters

Mit einem Punktepolster von 51 Punkten reiste Dennis Ullrich in das badenwürttembergische Gaildorf im Landkreis Schwäbisch Hall. Relativ entspannt konnte Ullrich also am Samstag in die Qualifikation starten. Die viertbeste Zeit in seiner Gruppe bedeutete den achten Startplatz für die beiden Wertungsläufe am Sonntag. Angus Heidecke musste sich nach durchwachsener Leistung am Samstag mit Startposition 25 zufrieden geben.

Als dann das Startgatter zum ersten Lauf der ADAC MX Masters am Sonntag fiel, konnte man die Spannung förmlich spüren. Dennis Ullrich beeindruckte das wenig – er holte sich wieder einmal den Holeshot und führte das Feld an. Angus Heidecke hatte ebenfalls einen sehr guten Start und belegte nach Ablauf der ersten Runde den zweiten Platz, welchen er eine Runde später aber an Husqvarna- Pilot Max Nagl abgeben musste. In der dritten Runde konnte der Werkspilot Nagl auch an „Ulle“ vorbeiziehen und seinen Vorsprung kontinuierlich ausbauen. Ullrich behauptete die zweite Position bis zum Ende des Rennens und heimste weitere 22 Punkte ein. Sein ärgster Verfolger Jens Getteman belegte in Lauf eins den 7. Platz (14 Punkte). Angus Heidecke stürzte leider in Runde drei und musste sich wieder nach vorne arbeiten. Am Ende belegte der Sandersdorfer den 13. Platz.

Auch im zweiten Rennen erwischte „Ulle“ einen fantastischen Start. Zunächst auf Rang 2 liegend, ging er bereits in der ersten Runde am Belgier Jeremy Delince vorbei und führte das Feld an. Wie schon in Wertungslauf eins ging Nagl in der dritten Runde an Ullrich vorbei. In dem Wissen, dass sein Verfolger Jens Getteman sechs Runde vor Schluss das Rennen beendete, drosselte Ullrich das Tempo um kein Risiko mehr einzugehen. Am Ende belegte der Kämpfelbacher den fünften Platz. Und eines war klar: Dennis Ullrich feiert seinen vierten ADAC MX Masters Titel – seinen vierten Titel mit dem KTM Sarholz Racing Team!!!

Angus Heidecke erwischte einen schlechten Start und belegte nach Ablauf der ersten Runde den 26. Platz. Er fuhr stetig nach vorne, beendete das Rennen allerdings in der siebten Runde das Rennen vorzeitig. Nun heißt es volle Konzentration auf den letzten DM Open Lauf. Dort liegt Heidecke aktuell 10 Punkte hinter Christian Brockel auf Position zwei.

  • -gaildorf17_01
  • -gaildorf17_02
  • -gaildorf17_03
  • -gaildorf17_04
  • -gaildorf17_05
  • -gaildorf17_06
  • -gaildorf17_07
  • -gaildorf17_08
  • -gaildorf17_09
  • -gaildorf17_10
  • -gaildorf17_11
  • -gaildorf17_12
  • -gaildorf17_13
  • -gaildorf17_14
  • -gaildorf17_15
  • -gaildorf17_16
  • -gaildorf17_99
  • gaildorf17_001
  • gaildorf17_002
  • gaildorf17_003
  • gaildorf17_127
  • gaildorf17_145
  • gaildorf17_191
  • gaildorf17_195
  • gaildorf17_208
  • gaildorf17_212
  • gaildorf17_213
  • gaildorf17_214
  • gaildorf17_215
  • gaildorf17_218
  • gaildorf17_250
  • gaildorf17_253

... weitere Bilder hier klicken

ADAC MX Youngster Cup

Im Youngster Cup waren die Vorzeichen genauso spannend wie bei den Big Boys. Tom Koch reiste mit einem 36 Punkte Vorsprung an. Bereits in der Quali am Samstag zeigte Koch seine Klasse als er die schnellste Zeit in seiner Gruppe fuhr. Da der Suzuki Pilot Zachary Pichon in Gruppe zwei schneller war, ging es für Koch am Sonntag als Zweiter an den Start. Unser Nachwuchspilot Vincent Gallwitz verletzte sich leider am Samstag. Wir wünschen auf diesem Wege nochmals gute Besserung und hoffen wir sehen Dich in Holzgerlingen wieder!

Im ersten Wertungslauf am Sonntag erwischte Koch einen mittelmäßigen Start. Nach Runde eins belegte Koch den siebten Platz. Er fuhr mit konstant guten Rundenzeiten nach vorne ehe er vier Runden vor Schluss auf dem zweiten Platz lag. Bis zur schwarz-weiß-karierten Flagge gab Koch den Platz nicht mehr her.

Im zweiten Rennen kam Koch als Dritter aus der ersten Runde wieder. Nach einem Sturz von Richard Sikyna rangierte Koch, hinter dem Sieger des ersten Laufes Zachary Pichon, auf dem zweiten Platz. Die Reihenfolge änderte sich nicht mehr und nach einigem Hin- und Her rechnen war auch hier klar: Tom Koch ist neuer ADAC MX Youngster Cup Champion! Es ist der erste Youngster Cup Titel für unser Team!

Die Stimmen der Meister: „Es ist einfach nur schön. Ich hatte mir da schon ein wenig Druck im Vorfeld gemacht und bin jetzt total erleichtert. Das ist einfach eine tolle Bestätigung für meine Leistung und zeigt, dass ich alles richtig gemacht habe. Jetzt freue ich mich noch auf mein Heim-Rennen in Holzgerlingen.“, so Ullrich zu seinem Titelgewinn.

„Ich bin ernsthaft überrascht, dass ich jetzt wirklich den ADAC MX Youngster Cup gewonnen habe. Vor dem Event in Gaildorf habe ich mich nicht intensiver damit beschäftigt, ob es klappen kann oder nicht, weil ich mich nicht unnötig nervös machen wollte. Umso schöner ist es jetzt, dass dieser Traum tatsächlich wahr geworden ist.“, freute sich der Wormstedter.

Nächstes Rennen: 23. & 24. September in Holzgerlingen.

Resultate und Ergebnisse: www.adac-mx-masters.com