Das vierte Aufeinandertreffen der besten Motocross-Piloten fand im italienischen Pietramurata statt. In der Provinz Trentino in Norditalien erwartete die Fahrer Tom Koch und Stefan Ekerold eine tolle und anspruchsvolle Rennstrecke.  

Am vergangenen Wochenende ging es für unser Racing Team in den knapp 1700 Kilometer entfernten Red Sand MX Park. Dieser liegt nördlich von Valencia und war Austragungsort der dritten Runde der FIM-Motocross-Weltmeisterschaft.

Am vergangenen Wochenende fand die erste europäische Veranstaltung der Motocross Weltmeisterschaft im niederländischen Valkenswaard statt.  Tom Koch in der MX2-Klasse und Stefan Ekerold in der MXGP waren für das KTM Sarholz Racing am Startgatter.  

Das Ktm Sarholz Racing Team setzt in der Saison 2018 gleich in doppelter Hinsicht auf den Namen "Koch". Nachdem Tom Koch 2017 bereits den ADAC MX Youngster Cup für sich entscheiden konnte, wird er nun an der Seite seines Bruders und Team-Neuzugang Tim Koch #66 sowie zusammen mit Stefan Ekerold Official MXGP bei den Big Boys in der Masters-Klasse an den Start gehen.

Auf der EICMA 2017 präsentiert KTM einen Prototyp für ein leichtes Hardcore-Adventure-Bike, perfekt zugeschnitten auf den brandneuen LC8c 2-Zylinder-Reihenmotor, der in der KTM 790 Duke 105 PS leistet. Der brandneue, ultrakompakte und leichte LC8c-Paralleltwin mit 799 ccm steckt – natürlich – in einem leichten und extrem robusten KTM-Chassis, das vorn wie hinten mit hochwertigen Feder- und Dämpfungselementen von Hauslieferant WP Suspension bestückt ist.

Zum „Beast“, der KTM 1290 SUPER DUKE R mit ihrem gewaltigen Antritt, tritt in Gestalt der KTM 790 DUKE nun das „Skalpell“ auf. Dabei kommt die Leistungsentfaltung keinesfalls zu kurz: Der völlig neu entwickelte KTM-Paralleltwin mit dem Kürzel „LC8c“ steht mit 86 Nm maximalem Drehmoment und 105 PS Leistung sehr gut im Futter. Dazu kommen ABS, Traktionskontrolle. Quickshifter+, Fahrmodi und mehr.