KTM läutet als erster Hersteller das Modelljahr 2020 ein. Nach den großen Updates in den letzten Jahren wie etwa die Einspritzung bei den Zweitaktern, oder das neue Motorenkonzept der Viertakter, haben wir für dieses Modelljahr nur sanfte Änderungen an den Bikes erwartet - so viel gleich mal vorweg, wir haben uns getäuscht!

Bei kühlen Witterungsbedingungen war der MSC Lugau am ersten Maiwochenende im Rahmen seines 70. Internationalen ADAC Motocross der Gastgeber für Wertungsrennen der Deutschen Motocross-​Meisterschaft Open sowie der Deutschen Jugend-​Motocross-​Meisterschaft der Klassen 85 und 125ccm.

SAISONSTART MIT KTM: AB SOFORT MIT VIELEN VORTEILEN BEIM NEUKAUF AUSGEWÄHLTER KTM DUKE MODELLE.

Am vergangenen Wochenende ging es für das KTM Sarholz Racing Team zum Auftakt der ADAC MX Masters Serie nach Drehna. Außer dem noch verletzten Max Nagl waren alle Fahrer in unseren Farben am Start und wollten sich gleich eine gute Ausgangsposition für die Restsaison schaffen.

Die Runde im Trentino ist immer eine der besten, die von Fans und Fahrern besucht wird. Dies liegt nicht nur an der Motocross-Leidenschaft Italiens, sondern auch an der unglaublichen Location, der Umgebung und der einzigartigen Rennstrecke.

Am vergangenen Wochenende ging es für das KTM Sarholz Racing Team zum MXGP in den Niederlanden. In der Königsklasse des Motocross war unser Teamfahrer Tom Koch am Start. In der wohl stärksten Nachwuchsklasse in Europa, der EMX125, starteten gleich drei Fahrer für den Rennstall von Burkhard und Andre Sarholz. Neben den beiden dänischen Brüdern William und Victor Kleemann startete der Deutsche Peter König in der 125er-Kategorie.

Lukas Neurauter gewinnt auch den Auftakt der Deutschen Meisterschaft in Schnaitheim – Tom Koch feiert sein Debüt in der MXGP
Am vergangenen Wochenende ging es für das Team sowohl zum europäischen WM-Auftakt nach England als auch zum Auftakt der Deutschen Meisterschaft nach Schnaitheim.

Lukas Neurauter gewinnt nach starker Vorstellung das Winter-Motocross in Frankenbach! Am vergangenen Wochenende ging es für das KTM Sarholz Racing Team zum traditionellen Saisonauftakt zum Winter-Cross nach Frankenbach.

Knieverletzung stoppt Max Nagl beim Auftakt der Weltmeisterschaft in Argentinien
Hochmotiviert ging es für Max Nagl und seinen Mechaniker zum ersten Rennen der Saison nach Argentinien. Der Samstag begann vielversprechend für den im Lommel lebenden Deutschen. Im Quali-Rennen erwischte Nagl einen guten Start und fand sich nach Ablauf der ersten Runde in den Top 10 wieder. Der 31-Jährige finishte am Ende auf einem starken sechsten Rang.