Beim letzten ADAC MX Masters Lauf in Holzgerlingen in einem Team –  KTM Sarholz Pilot Tom Koch #26 und Jordi Tixier #911

Trotz Sturzpech: Jeffrey Dewulf verteidigt zweiten Platz in der Gesamtwertung. Für das KTM Sarholz Racing Team stand am vergangenen Wochenende die vorletzte Runde der ADAC MX Masters in Gaildorf, nähe Schwäbisch Hall, auf dem Programm. In allen Klassen begann spätestens am Wochenende der Kampf um die Endplatzierungen in der Gesamtwertung.

Back to the roots – Marcus Schiffer ist zurück im KTM Sarholz Racing Team

Tom Koch hat mit einer sensationellen Leistung beim Grand Prix von Bulgarien aufgetrupft. Zur 17. Runde der FIM Motorcross Weltmeisterschaft reiste das KTM Sarholz Racing Team am vergangenen Wochenende nach Selievo/Bulgarien. Auf der knapp 1700 Meter langen Strecke zeigte unser MX2-Fahrer Tom Koch eine grandiose Leistung.

Während WM Fahrer Tom Koch ein krankheitsbedingt eher durchwachsenes Wochenende beim GP der Schweiz in Frauenfeld erlebte, zeigte Tim Koch bei der deutschen Meisterschaft in Wolgast eine beeindruckende Leistung.

Im Rahmen der FIM-Motocross-Weltmeisterschaft ging es für das KTM Sarholz Racing Team in das belgische Lommel. Die knapp 2.000 Meter lange Tiefsandstrecke verlangte den Fahrern und Motorrädern alles ab. Als Ersatz für den weiterhin verletzten Stefan Ekerold fuhr unser Neuzugang Jeffrey Dewulf in der 450er-Klasse.

Neuzugang Jeffrey Dewulf überzeugt bei seinem Debüt im KTM Sarholz Racing Team. Für das KTM Sarholz Racing Team ging es am vergangenen Wochenende zur fünften Runde der ADAC MX Masters in den hohen Norden.

Seit heute Mittag ist es offiziell: Jeffrey Dewulf ist ab sofort Teil des KTM Sarholz Racing Teams! Der Belgier, aktuell Dritter in der Gesamtwe rtung der ADAC MX Masters, wird schon am kommenden Wochenende bei der Veranstaltung in Tensfeld auf einer Sarholz-KTM ausrücken.

Pressebericht: ADAC MX Masters in Möggers / Österreich

Für das KTM Sarholz Racing Team ging es am zweiten Juliwochenende zur vierten Veranstaltung der ADAC MX Masters Serie zum MCC Möggers nach Österreich. Vor knapp 10.000 Zuschauern zeigten unsere Piloten ansprechende Leistungen. Leider weiterhin außer Gefecht ist unser WM-Pilot mit der Nummer 85 Stefan Ekerold. Er laboriert weiter an den Folgen eines Schlüsselbeinbruches.