FAHRZEUGPREIS (Bruttolistenneupreis; zzgl. Neben- und Überführungskosten): 12.399 €
FAHRZEUGBESCHREIBUNG KTM 790 ADVENTURE
DEINE EXTRA 1.000 € REISEPOWER* | MEHR ABENTEUER GEHT NICHT!

FAHRZEUGPREIS (Bruttolistenneupreis; zzgl. Neben- und Überführungskosten): 17.199 €
FAHRZEUGBESCHREIBUNG KTM 1290 SUPER ADVENTURE S
DEINE EXTRA 1.500 € REISEPOWER*|MEHR ABENTEUER GEHT NICHT!

Tom Koch sichert sich mit starken Leistungen weitere Punkte in der MXGP. Zur 14. Runde der FIM-Weltmeisterschaft ging es am vergangenen Wochenende in den „Sandkasten“ von Lommel, Belgien. Bei dem wohl härtesten Rennen des Jahres bewies Tom Koch einmal mehr seine aufsteigende Form.

Am vergangenen Wochenende ging es für das KTM Sarholz Racing Team auf die traditionsreiche Naturstrecke von Loket, Tschechien. Es sollte für unseren Teamfahrer Tom Koch ein erfolgreiches Wochenende werden. Auch für seinen Bruder Tim, der bei der deutschen Meisterschaft in Wolgast startete, war es ein durchweg zufriedenstellendes Renn-Wochenende.

Am dritten Juliwochenende ging es für das KTM Sarholz Racing Team in das 40 Kilometer südlich von Kiel gelegene Tensfeld zur vierten Runde der ADAC MX Masters. Schlechte Nachrichten erreichte das Team in der Woche vor der Veranstaltung.

Am vergangenen Wochenende ging es für das KTM Sarholz Racing Team zur zehnten Veranstaltung der FIM-Weltmeisterschaft. Wieder mit dabei waren sowohl die beiden zuletzt verletzten Fahrer Max Nagl und Tom Koch als auch der Österreicher Marcel Stauffer, der in der Europameisterschaft (EMX250) am Start war.

Erfolgreiches Wochenende bei der dritten Runde der ADAC MX Masters. Das gut 50 Kilometer östlich von Hamburg gelegene Mölln war der Austragungsort der dritten Veranstaltung im Rahmen der ADAC MX Masters. Vor allem die beiden Koch-Brüder zeigten gute Leistung und bestätigten einmal mehr ihre aufsteigende Form.

Am vergangenen Wochenende reiste das KTM Sarholz Racing Team zur zweiten Runde der ADAC MX Masters nach Möggers/Österreich. Verletzungsbedingt weiter nicht am Start war Tom Koch. Der Wormstedter soll, wenn alles gut läuft, beim WM-Lauf auf heimischen Boden in Teutschenthal zurückkehren.

Die in aller Welt unschlagbare KTM SX-Motocross-Reihe ist jetzt noch besser. Vom Juniorenmodell KTM 50 SX bis zum Kraftpaket KTM 450 SX-F erfuhren alle KTM SX-Modelle des Jahres 2020 Verbesserungen, um die Performance weiter zu steigern. Damit sind sie READY TO RACE wie nie zuvor.